Das Land der Sterne(-Köche)

Restaurant-St.-Hubertus-02-©Alex-Filz

19-Gourmet-Restaurants mit insgesamt 26 Michelin-Sternen und viele Weine mit Höchstbewertungen: Südtirol wird immer mehr zum Genuss-Paradies. Ein Streifzug durch Küchen und Weinkeller.

von Roman Gasser

Unser kleines Land inmitten der Alpen hat eine reiche, vielfältige und ausgeglichene Küche. Man weiß, dass es in Südtirol  eine perfekte Kombination zwischen mediterraner und traditioneller, alpiner Küche gibt. Durch die Nähe zum mediterranen Raum lernte man südländische Elemente kennen und integrierte diese in die lokale Küche. Tiroler Gerichte im Zusammenspiel mit der Leichtigkeit der mediterranen Küche sozusagen.

Gemessen an der Bevölkerungszahl gibt es hierzulande die meisten Sterne auf dem ganzen Planeten im Michelin-Führer. Auch der Wein hat sich europaweit einen Namen gemacht. Aus dem Land, dem in der Vergangenheit der Ruf des Massenweinlandes vorauseilte, wurde ein absolutes Weinland der Champions.

Sagenhafte 26 Michelin-Sterne für 19 Restaurants, nicht weniger als 88 Hauben-Restaurants, viele hochqualitative Top-Weine mit Höchstbewertung: Diese Zahlen sprechen für sich. Südtirol spielt in der Gourmet- und Wein-Eliteliga.

„Südtirol spielt in der Gourmet- und Wein-Eliteliga.“

 

 

 

Auch die Weichen für die Zukunft sind bereits gestellt. Das belegt unter anderem der grandiose Erfolg des 21-jährigen Thomas Tutzer aus dem Sarntal. Er hat bei den Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi im Oktober 2017 die Goldmedaille als Koch geholt. Er setzte sich gegen 43 Köche aus aller Welt durch und wurde zusätzlich mit dem „Best of Nation“ (höchste Punktezahl) ausgezeichnet.

Der Auszubildende bekocht derzeit im Hotel Bad Schörgau im Sarntal seine Gäste. Sein derzeitiger Chef und Mentor ist kein Geringerer als der bekannte Sternekoch Egon Heiss.

Doch die Top-Meldung des vergangenen Jahres ist: Der Koch Norbert Niederkofler hat einen weiteren Michelin-Stern erhalten! Das Restaurant St. Hubertus ist damit das erste Drei-Sterne-Lokal Südtirols, das neunte Italiens).

Mit insgesamt 19 Sterne-Restaurants liegt Südtirol italienweit auf dem vierten Platz, wurde aber von Mailand mit nun 20 überholt. An erster Stelle liegt Rom mit 25 Sterne-Restaurants vor Neapel mit 23.

Südtirol und Gourmet – das neue Traumpaar am Genusshimmel. In diesem Sinne, Bon Appétit!

 

Fotos: © Alex Filtz & Archiv Restaurants
Artikel & Interview: Roman Gasser
Artikel & Interview veröffentlicht im Weinmagazin
der Sommeliervereinigung Südtirol
„Dionysos“ ©

 

Das Titelbild in der Ausgabe mit dem Niederkofler-Interview

Der Artikel von Roman Gasser im Weinmagazin „Dionysos“